Newsletter



Produktinfos

Art.Nr.:

15.09.2017 - 17.09.2017 in 88171 Weiler-Simmerberg, 3-tägiges Reit-Seminar "Reiten mit feinsten Hilfen" mit Hans-Jürgen Neuhauser

3-tägiges Reit-Seminar "Reiten mit feinsten Hilfen" 15.09.2017 - 17.09.2017, bei Aktiv-Pferde-Allgäu, Nagelshub 14, in 88171 Weiler-Simmerberg www.Aktiv-Pferde-Allgäu.de

inkl. MwSt (19%)zzgl. Versandkosten

 

Im Reitseminar „Reiten mit feinsten Hilfen“ wird in erster Linie die eigene Körperwahrnehmung geschult und sensibilisiert. Alle dem Reiter zur Verfügung stehenden Hilfen werden in diesem Seminar auf ihre Wertigkeit und Aussagekraft untersucht. Denn ReitKUNST bedeutet für Hans-Jürgen Neuhauser vor allem, das Pferd bei dem was es tun soll, nicht zu stören. Hierbei geht es jedoch nicht um zügelloses Reiten, wohl aber um Zügel unabhängiges Reiten. All diese Kenntnisse dienen sowohl dem ambitionierten Freizeitreiter, wie auch dem ehrgeizigen Turnierreiter, dessen Ziel die Dressurarbeit in ihrer reinsten und allerfeinsten Form ist, frei von jeglicher Circensik. Und das ist für die klassische Reitweise genauso gültig wie für die Westernreiterei.

Bitte bedenken Sie, das ReitKunst nicht bei Piaffe und Passage beginnt, sondern für ein feines, faires und pferdegerechtes Reiten steht, die das Pferd fördert und seinen Bewegungsapparat gesund erhält, damit es bis ins hohe Alter leistungsfähig bleibt und die Freude an der Bewegung beibehält. Ob Sie mit Trense, oder Gebisslos reiten möchten liegt an Ihnen.

Es geht dabei nicht um zügelloses, aber dafür um zügelunabhängiges und sehr feines Reiten. Die freie Selbsthaltung des Pferdes, reelle Biegungen, Gangarten- und Tempiwechsel sind nur einige Themen die behandelt werden.

Hans-Jürgen Neuhauser definiert wahre ReitKUNST so: Dort wo die Mechanik aufhört, hat die ReitKUNST die Chance zu beginnen.

Hier lernt der Mensch sich so auszudrücken (die sog. "Hilfen"), dass das Pferd versteht, was es wie tun soll. Ausserdem ein wichtiger Eckpunkt bei den HJN-Reitseminaren, ist es, das Pferd durch unbewusste Bewegungs- und Verhaltensmuster in seinem Tun nicht zu stören. Erst dann ist feines Reiten überhaupt möglich. Und damit werden mit der oben erwähnten Schulung und Sensibilisierung der Eigenwahrnehmung in den HJN-Reitseminaren die Voraussetzungen geschaffen, um mit einem Pferd eine wirkliche "Einheit" bilden zu können.


Bei allen HJN-Seminaren können Sie auch ohne eigenes Pferd teilnehmen!

Bei Mitnahme eines eigenen Pferdes bitte vorher mit dem jeweiligen Reitstall abklären, ob noch Gastboxen zur Verfügung stehen. Die Organisation und Einstellgebühren obliegen dem jeweiligen Stallbetreiber.


Der SEMINARABLAUF ist wie folgt:

Freitag von 14:00 bis ca. 18:00 Uhr:
 
- Vorreiten und Training der Pferde von Hans-Jürgen Neuhauser im Beisein der Seminarteilnehmer
- Theoretische Kenntnisse über die Grundlagen des feinen Reitens  Pausen: Eine kurze Pause 

Samstag von 09:00 bis ca.17:00 Uhr:

– Erläuterungen der verschiedenen „Hilfen“ beim Reiten
– Überprüfung der Aussagekraft und der Sinnhaftigkeit der einzelnen Hilfen
– Praktische Übungen in der Gruppe von „Mensch zu Mensch":
    Körperkoordinationsübungen, Balance in der Bewegung, Gewichtshilfen, Zügelhilfen, Einsatz der Schenkel, etc.  Pausen: Vormittag 20 min., Mittag ca. 13:00 Uhr - 90 min. Nachmittag 20 min.

Sonntag von 09:00 bis ca.16:00 Uhr:

– Vertiefung der Körperkoordinationsübungen
– Weitere theoretische Kenntnisse zur korrekten und sinnvollen Hilfengebung beim Reiten
– Umsetzung des erlernten an den Pferden – Reiten

   Pausen: Vormittag 20 min., Mittag ca. 13:00 Uhr - 60 min.


Mit der Bestellung melden Sie sich rechtsverbindlich zum nebenstehend angegebenen Seminar an. Die jeweiligen Kursgebühren sind mit je 50% bei Anmeldung und zu 50% bei Kursbeginn zu entrichten.

Sollte ein Rücktritt erforderlich werden, so ist die Kursgebühr trotzdem in voller Höhe zu entrichten, wenn kein Ersatz gefunden werden kann. Bei Überbelegung entscheidet die Reihenfolge des Zahlungseingangs. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr. Bei Verletzungen oder Unfällen können keine Ansprüche an den Ausbilder oder Veranstalter geltend gemacht werden. Den Weisungen des Kursleiters sowie des Reitstallbetreibers ist zur Vermeidung von Unfällen unbedingt Folge zu leisten. Mit der Anmeldung bestätige ich, dass mein Pferd Haftpflicht versichert und frei von ansteckenden Krankheiten ist.

Anfrage


Ihr Warenkorb: 0 Produkte 0,00 €
 
 
 
 
Ihr Warenkorb ist noch leer.

Ziehen Sie Produkte hierher oder nutzen Sie die entsprechenden Buttons [Jetzt Kaufen] um Ihren Warenkorb zu füllen.